Allgemeine Informationen

Amtliche Bescheinigungen

Das BAVG ist für die Ausstellung amtlicher Bescheinigungen oder amtlicher Attestierungen für Tiere nach den veterinärrechtlichen Bestimmungen und für Waren und Erzeugnisse nach den lebensmittelrechtlichen Bestimmungen zuständig. Dies dient zur freien Handelbarkeit sowie zum Zwecke der  Ausfuhr von solchen Tier- und Warensendungen in Drittländer auf Antrag des Verfügungsbefugten, wenn für den jeweiligen Drittstaat eine solche vorgesehen ist.

Grundlage für die Ausstellung dieser Bescheinigungen oder Attestierungen sind Verkehrsfähigkeitsgutachten bzw. Sicherheitsbewertungen, die von der Agentur gemäß § 65 LMSVG, einer Untersuchungsstelle der Länder gemäß § 72 LMSVG oder von einer gemäß § 73 LSMVG hierzu berechtigen Person stammen und ersetzen nicht die notwendigen Bescheinigungen für einzelne Warensendungen hinsichtlich des Tiergesundheits- bzw. Hygienestatus, die von Bescheinigungsbefugten bei der Abfertigung der einzelnen Sendungen vor Ort ausgestellt werden.

Verfahren bei amtlichen Bescheinigungen

Das Verfahren bei amtlichen Bescheinigungen gestaltet sich wie folgt:

  1. Antragstellung via www.bavg.gv.at
  2. Bearbeitung des Antrags durch das BAVG
  3. Bescheinigung (inkl. beglaubigter Unterschrift) wird gemeinsam mit Gebührenvorschreibung per Post (auf Wunsch digital vorab) übermittelt

Bei Dringlichkeit bzw. speziellen Zustellungswünschen, ersuchen wir um Bekanntgabe im Antragsformular (Feld: "Anmerkungen") bzw. um Kontaktaufnahme (export@bavg.gv.at)

Beglaubigungen

Das BAVG wird ab 1.1.2022 auch Beglaubigungen durchführen. Insbesondere können Unterschriften auf folgenden Dokumenten beglaubigt werden:

  • Dokumenten, ausgestellt vom BAVG (Certificates,…)
  • Dokumenten, ausgestellt von Gutachtern/Gutachterinnen für Lebensmittel, Trinkwasser, Gebrauchsgegenstände und kosmetische Mittel
  1. der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES),
  2. der Lebensmitteluntersuchungsanstalten der Länder Kärnten und Vorarlberg
  3. mit einer Berechtigung gemäß § 73 LMSVG
  • Dokumenten, ausgestellt von Amtstierärztinnen/Amtstierärzten
  • Dokumenten, ausgestellt von den Landesregierungen in mittelbarer Bundesverwaltung betreffend den Lebensmittel- und Veterinärbereich
  • Dokumenten, ausgestellt vom BMSGPK, Bereich Verbrauchergesundheit und Veterinärwesen

Das BAVG beglaubigt KEINE Unterschriften auf:

  • Firmeninternen Dokumenten
  • Dokumenten, ausgestellt von anderen Tierärztinnen/Tierärzten als Amtstierärztinnen/Amtstierärzten
  • Dokumenten, ausgestellt von der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) oder ähnlichen Vereinigungen oder Fachverbänden
  • Dokumenten in Zusammenhang mit Futtermitteln (Gutachten der AGES o.ä.) (Zuständigkeit des BMLRT)

Verfahren bei Beglaubigungen

Das Verfahren bei Beglaubigungen gestaltet sich wie folgt:

  1. Antragstellung via www.bavg.gv.at und Übermittlung des zu beglaubigenden Dokuments per Post
  2. Bearbeitung des Antrags durch das BAVG
  3. Beglaubigtes Dokument wird gemeinsam mit Gebührenvorschreibung per Post (auf Wunsch digital vorab) rückübermittelt

Bei Dringlichkeit bzw. speziellen Zustellungswünschen, ersuchen wir um Bekanntgabe im Antragsformular (Feld: "Anmerkungen") bzw. um Kontaktaufnahme (export@bavg.gv.at)